Auf Taten folgen Worte

Auf Taten folgen Worte

Dokumentarfilm | 2017 | 37 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Wenn einem grundlos Böses widerfährt, sitzen die Wunden tief. Und doch gibt es in Deutschland jedes Jahr tausende Opfer von Straftaten, die den Mut fassen, sich mit der Täterin oder dem Täter an einen Tisch zu setzen, um über das Erlebte zu sprechen. Von zwei Begegnungen handelt dieser Film.
Buch & Regie
Marius Brüning
Kamera
Michael Throne, Johannes Preuss, Fabian Janssen
Montage
Manuel Sosnowski
Musik
Max Clouth

Wir sind wieder da

Szenischer Kurzfilm | 2017 | 8 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Buch & Regie
Shirel Peleg
Producing
Isabella Braun
Kamera
Elisabeth Neugebauer
Montage
Farina Hasak
Musik
Jasmin Reuter

So hell die Nacht - ein Klavierstück

So hell die Nacht - ein Klavierstück

Musikfilm | 2017 | 5 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Die letzten Sonnenstrahlen verschwinden hinter den Hügeln. Die Dunkelheit zieht über die Stadt, die Kälte kriecht in die Knochen, Straßenlaternen ersetzen den Tag. Eine Ratte flieht vor einem Nachtschwärmer. Die späteren Stunden lassen immer mehr die Lichter verschwinden, die Ruhe wartet wieder auf den Trubel, sie wartet auf den Tag. Doch wenn die meisten Menschen die Augen schließen, klingelt bei einigen der Wecker. Nachtarbeiter – von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. 'So hell die Nacht' ist sowohl eine Kurzdoku als auch ein 5-minütiges reines Klavierstück.
Konzept & Regie
Julius Schmitt
Producing
Marlene Evamaria Meyer, Max Baumeister
Kamera
Arkadiy Kreslov
Filmmusik
Johannes Schmitt
Motion Design
Timm Völkner
Sound Design
William Amsler

So hell die Nacht

So hell die Nacht

Dokumentarfilm | 2017 | 13 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Die letzten Sonnenstrahlen verschwinden hinter den Hügeln. Die Dunkelheit zieht über die Stadt, die Kälte kriecht in die Knochen, Straßenlaternen ersetzen den Tag. Eine Ratte flieht vor einem Nachtschwärmer. Die späteren Stunden lassen immer mehr die Lichter verschwinden, die Ruhe wartet wieder auf den Trubel, sie wartet auf den Tag. Doch wenn die meisten Menschen die Augen schließen, klingelt bei einigen der Wecker. Nachtarbeiter – von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. 'So hell die Nacht' ist sowohl eine Kurzdoku als auch ein 5-minütiges reines Klavierstück.
Konzept & Regie
Julius Schmitt
Producing
Marlene Evamaria Meyer, Max Baumeister
Kamera
Arkadiy Kreslov
Originalton
Martin Mikosch, Cécilia Marchat
Filmmusik
Johannes Schmitt
Motion Design
Timm Völkner
Sound Design
William Amsler

Plateau on the Move

Plateau on the Move

Dokumentarfilm | 2017 | 60 Min.
jfp films
Die Dokumentation zeigt die wirtschaftlichen Schwierigkeiten von Plateau State und die Bemühungen, diese zu lösen. Aus dem gleichen Material enstand auch ein Musikvideo, dass online abrufbar ist.
Kamera & Regie
Johannes Preuss
Montage
Manuel Sosnowski

8100 Nougat oder die Berechtigung von Graffiti

Dokumentarfilm | 2016 | 10 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
8100 Nougat oder die Berechtigung von Graffiti thematisiert den Gesellschaftskonflikt um Graffiti. Buchstaben treffen auf Farbe, Sprüher auf Polizisten. Abseits davon nimmt der Film eine dritte Sichtweise ein: Ein Kunsthistoriker betrachtet das bunte Phänomen und erhält Graffiti für die Ewigkeit.
Regie
Mareike Hauser
Producing
Marlene Meyer, Timo Held
Kamera
Stefan Müller
Motion Design
Moril Gnoyke
Protagonisten
Creme, Prof. Dr. Martin Papenbrock, Baske ToBeTrue, Volker Weingardt

Die Nibelungen - zwischen Seminarraum und großer Bühne

Die Nibelungen - zwischen Seminarraum und großer Bühne

Dokumentarfilm | 2016 | 60 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg, Akademie der Darstellenden Kunst Baden-Württemberg, SWR
Zwei zeitgenössische Theateradaptionen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, wagen die Entthronung eines Heldenmythos. In Worms und Ludwigsburg dreht sich im Sommer 2015 alles um die Nibelungen. Der Film begleitet den Direktor der Filmakademie Baden-Württemberg Thomas Schadt bei seiner Mammut-Inszenierung der Nibelungen im Rahmen der Nibelungenfestspiele 2015 vor dem Wormser Dom, sowie eine Gruppe von Studierenden der Ludwigsburger Kreativschulen, die eingeladen wurde im Rahmenprogramm der Festspiele eigene kleine Theateradaptionen des Stoffes zu präsentieren. Eine unterhaltsame Animation in drei Akten gibt Hintergrundinformationen zur Rezeptionsgeschichte des Nibelungenmythos.
Regie
Ina Fister, Rebecca Barthel
Kamera
Steffan Sick, Steffen Bohnert, u.a.
Motion Design
Pauline Branke
Montage
Christoph Hensen
Producing
Daniela Drewke

Business Ballermann

Reportage | 2015 | 30 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Auch unter Akademikern gibt es Ballermann-Begeisterte. Auch unter Musik-Kennern Schlager-Fans. So wie Alexander David und Mortimer von Hochberg. Die beiden sind Studenten an der Filmakademie in Ludwigsburg und produzieren Schlager, die sie an den Ballermann bringen wollen. Gemeinsam mit Produzent Erich Öxler und Sängerin Sarah Carina machen sie sich auf den Weg.
Regie
Julia Knopp
Producing
Marlene Meyer
Kamera
Leonhard Kaufmann
Musik
Alexander Wolf David
Color Grading
Anna Schambortski, Martin Mikosch
Protagonisten
Alexander David, Mortimer von Hochberg, Mickie Krause, Erich Öxler

Das verborgene Volk - Islands Sagen- und Mythenwelt

Dokumentarfilm | 2015 | 45 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg, ZDF
Was ist dran an Erzählungen über ein verborgenes Volk auf Island und über Elfenwesen, die zwischen Geysiren, Gletschern und Lavagestein die Insel weit im Norden bevölkern sollen? Auf der Suche nach sagenhaften Orten und rätselhaften Vorkommnissen zeigt der Film, was es mit dem verborgenen Volk auf Island auf sich hat. Ist der Glaube an übernatürliche Wesen pure Elfenromantik oder steckt in Wahrheit ein Naturschutzgedanke darin?
Regie
Ulrike Lehmann
Kamera
Matthias Bazyli
Producing
Helena Hofmann, Amadeus Erlemann
Montage
Silvio Herrmann, Martin Mikosch
Originalton & Sound Design
Johannes Kunz
Musik
Jasmin Reuter
Motion Design
Simon Greiner, Martin Mikosch

Girls Don't Fly - Träume vom Fliegen

Dokumentarfilm | 2015 | 90 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg, BR, INDI Film, Mischief Films
Kleine Flugzeuge, entschlossene Mädchen und ein Land im Umbruch: „Girls don’t fly“ erzählt die Geschichte von jungen Frauen aus Ghana, die sprichwörtlich ganz weit nach oben wollen und einen gemeinsamen Traum haben: Sie wollen fliegen. Die Protagonistinnen des Films besuchen die erste und einzige Flugschule Ghanas für Mädchen. Die Schülerinnen stammen ursprünglich vom Land, wo nur wenige Frauen zur Schule gehen, früh verheiratet werden, keine Autos fahren und schon gar keine Flugzeuge fliegen. Sie sind dort in eine Tradition hineingeboren, die für sie eigentlich ein Leben als Hausfrau und Mutter vorsieht. Mit ihrem Traum stoßen die jungen Pilotinnen daher auch auf viel Unverständnis und Kritik.
Buch & Regie
Monika Grassl
Montage
Sven Kulik
Protagonisten
Lydia Afi Wetsi, Esther Fatimatu, Jonathan Porter, Patricia Porter u.a.

Philipp Burger - Gegen alles, gegen nichts

Dokumentation | 2015 | 14 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Philipp Burger ist ein Mann, der polarisiert. Der Ex-Neo-Nazi ist heute Kopf und Sänger bei Freiwild – eine der umstrittensten deutschsprachigen Bands unserer Zeit. Seine Band erspielte sich vier goldene Schallplatten und füllt die größten Konzerthallen Deutschlands. Freiwild propagiert offen rechtskonservative Werte, Burgers Texte beeinflussen tausende von Menschen. Für viele steht fest: Philipp Burger fischt auch heute noch am rechten Rand – trotz etlicher Distanzierungsversuche. Hat sich Burgers Weltbild wirklich geändert?
Produktion & Regie
Maximilian Damm
Kamera
Johannes Preuss, Tobias Wilhelmer
Musik
Freiwild, Alexander David
Montage
Tobias Wilhelmer
Protagonisten
Philipp Burger, Christian Fohrer, Jochen Gargitter, Jonas Notdurfter

Galamsey - Für eine handvoll Gold

Galamsey - Für eine handvoll Gold

Reportage | 2015 | 30 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Gewinner des STUDENT ACADEMY AWARDS 2017 in der Kategorie "Bester ausländischer Dokumentarfilm"

Der Erzähler erlebte als junger Entwicklungshelfer, wie ein Goldrausch eine kleine Stadt in Ghana ergriff. Einige Jahre später kehrt er dorthin zurück, um herauszufinden, was der vermeintliche Goldsegen den Menschen wirklich bringt. Auf seiner Reise trifft er alte Bekannte, kommt an Orte der Verwüstung und erfährt von einem gefährlichen Magnetismus zwischen Mensch und Gold. In der Kleinstadt ist ein blutiger Konflikt zwischen Polizei und Goldgräbern entflammt. Wer sind die Profiteure und wer die Opfer bei dieser zerstörerischen Jagt auf funkelnde Steine?
Kamera & Regie
Johannes Preuss
Montage
Manuel Sosnowski
Animation
Oleg Kauz

Sides - Flüchtlinge in Deutschland

Sides - Flüchtlinge in Deutschland

Magazin | 2015 | 50 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Ein Flüchtling wird auf übergeordneter Ebene in einem Interview seine Geschichte erzählen. Dieses Interview liefert einen narrativen Strang, bildet den roten Faden, der sich durch das gesamte Magazin zieht. Durch seine Erzählung nimmt der Flüchtling den Zuschauer mit auf seinen Weg – auf den Weg, den er gegangen ist, seit er die deutsche Grenze überquert hat und der bis zu seiner Anhörung dauert, die über Asyl oder Abschiebung entscheidet. Man kann ihn als Individuum kennen lernen und empathisch mitfühlen.
Regie
Rebecca Barthel , Maximilian Damm, Hanna Fischer, Julia Knopp, Nils Otte, Joahnnes Preuss
Montage
Julia Kovalenko, Marco Rottig, Manuel Sosnowski, Frank Walter, Tobias Wilhelmer

Kommissar Krause - Staffel 1 (AT)

Serie / Persiflage | 2014 | 5 Min.
Fette Katze Film, Torresolution
Klaus Krause ist weder besonders klug, noch ein Kommissar. Völlig versunken in seiner Phantasiewelt geht er mysteriösen Umständen und Ereignissen nach, die für die Außenwelt keine Bedeutung haben. In seiner Einbildung ist er jedoch mindestens auf der geistigen Höhe eines Sherlock Holmes. Jeglicher Versuch, ihn in seinem Handeln zu beeinflussen, führt in abstruse Situationen. Angelegt als Persiflage auf Krimiserien und das Fernsehen. Ein Freizeitprojekt, an dem immer mal wieder weitergearbeitet wird.
Buch & Regie
Martin Mikosch
Montage
Martin Mikosch, Claudio Torres Prado
Kamera
Anna Schambortski
Darsteller
Sebastian Lauer, Martin Mikosch, Claudio Torres Prado u.a.

Ich zünd’ dir ‘nen Mercedes an

Experimentalfilm (16mm) | 2014 | 19 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Aaron ist ein junger Mann der in einer manischen Konsumgesellschaft lebt und mit seinem Umfeld nicht zurecht kommt. Er weigert sich ein ungesundes und verschwenderisches Leben zu führen und appelliert an einen bewussteren Umgang mit unseren Mitmenschen und der Natur. Auf einer Beerdigungsfeier mit seiner Familie spitzt sich die Lage zu.
Regie
Dennis Stormer
Kamera
Jan David Guenther
Schnitt-Assistenz
Manuel Sosnowski
Producing
Marisa Meier, Astrid Schäfer
Darsteller
Johann Jürgens, Sheila Eckhardt, Lina Wendel

Komm, ich fackel deine Eigentumswohnung ab!

Komm, ich fackel deine Eigentumswohnung ab!

Kurzspielfilm | 2014 | 40 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Kathrin und Sebastian lernen das gemeinsame Leben in ihrer ersten eigenen Einbauküche gerade erst kennen, als plötzlich... Arbeit macht frei. Nur mit uns. Brennt den Westen nieder. Gemeinsam erfolgreich. ACAB (ACAB). new economy = new nazi. I drink Becks, I pay tax, I love Frontex. Neuland war hier. Housewifes on Demand. Pakistanische Teppichknüpferbuben vergewaltigen Altnazis in glänzenden Merceden. KLATSCH KLATSCH KLATSCH. Entschuldigen sie, ihr Golden Retriever brennt.
Regie
Jan David Guenther, Dennis Stormer
Kamera
Arvid Klapper
Montage
Dennis Stormer
Originalton
Martin Mikosch, Anna Schambortski
Sound Design & Mischung
Michael Böger
Darsteller
Jenny Langner, Claudius von Stolzmann

Das Smoothie

Szenischer Kurzfilm | 2014 | 15 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Libby, Alina, Stepfi und Josie machen gemeinsam in ihrer WG ein Fruchtsmoothie und telefonieren nebenher mit ihren Kumpels Pablo und Charly. Dabei stehen die Beziehungen der Personen untereinander im Mittelpunkt. Geheime Sehnsüchte, offene Begierden, soziale Ängste und psychische Blockaden kommen ans Licht. Eine Lösung für die bestehenden Konflikte wird nicht gefunden - allerdings gipfelt das Telefonat in Charlys spontaner Behauptung, schwul zu sein.
Regie
Julia Heinemann
Kamera
Anna Schambortski
Originalton
Johannes Kunz
Darsteller
Yasemin Cetinkaya, Karmela Shako, Sinem Spielberg, Katharina Kempter, Stefan Hornbach, Jan Kittmann

RomZomCom

Szenischer Kurzfilm | 2014 | 10 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Für Sozialarbeiterin Renate Schönberger bedeuten Zombies nur Arbeit. Ihre offizielle Aufgabe ist es Zombies auf Familientauglichkeit zu überprüfen. Ein Hausbesuch bei Ehepaar Bader entpuppt sich als ungewöhnlicher Fall, in welchem Renate ihre Vorurteile gegenüber Zombies überdenken muss: Ihrer bisherigen Ansicht nach wohnt blutrünstigen Zombies das Böse inne. Doch nicht alles, was nach Zombie aussieht, ist gefühllos!
Regie
Frank Kayan
Producing
Felix Fahle, Philip Monjoie
Originalton
Dominik Kostolnik
Musik & Sound Design
Philip Scheibel
Darsteller
Antje Albruschat, Hede Beck, Jürgen Kärcher u.a.

Formalin und Spiritus

Formalin und Spiritus

Dokumentarfilm | 2014 | 30 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
‚Formalin und Spiritus’ geht im Anatomischen Institut in Halle (Saale) auf eine Reise zu den Grenzen unserer Existenz. Die Anatomie beansprucht jener Ort zu sein, „an dem der Tod sich freut, dem Leben zu helfen.“ Was diese Inschrift am Eingang vieler anatomischer Institute verdeutlicht, ist der besondere Bezug der Anatomie zum Leichnam. Denn hier werden die Körper freiwilliger Spender in die kleinsten Einheiten zergliedert. Im Gespräch mit einer Anatomin, ihren Mitarbeitern sowie mit Körperspendern wird deren Verhältnis zu Tod und Körper aufgerollt. Dabei wird deutlich, dass trotz professioneller Distanz zum Leichnam, die Geschichte des Körperspenders immer wieder hervortritt.
Regie
Iris Fegerl
Kamera
Max Christmann
Montage
Svenja Baumgärtner, Max Kliewer
Producing
Marvin Rößler

47 Rue de Paradis

47 Rue de Paradis

Reportage | 2015 | 32 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
47 RUE DE PARADIS führt uns hinter die Kulissen der Haute Couture. Wir begleiten Julien Fournié, einen jungen Couturier, eine Woche vor der großen Show. Dabei läuft nicht alles nach Plan: Chefschneiderin Madame Jacqueline ist krank, zwei Kleider noch nicht fertig und die Models lassen auf sich warten. Am Tag der Modenschau erreicht das Chaos seinen Höhepunkt.
Regie
Ana Marija Bilandzija
Montage
Manuel Sosnowski

Kasperl - Eine deutsche Biografie

Szenischer Dokumentarfilm | 2013 | 18 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Welches Kind kennt ihn nicht: den Kasperl. Mit seinen Freunden - der Prinzessin, Gretl, der Großmutter, dem Krokodil, dem Polizisten und vielen anderen erlebt er große und kleine Abenteuer, die Kinderherzen begeistern und vor allem amüsieren. Aber: der Kasperl hat auch eine dunkle Seite. „Politisch war er.“ „Gefährlich war er.“ „Verführerisch.“ So sehen seine langjährigen Weggefährten den Kasperl, der in seiner Biographie keine Station der deutschen Geschichte ausgelassen hat. Die Münchner Puppen aus „Dr. Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“ beschreiben „ihren“ Kasperl auf ganz eigene, bayerische Art. Typisch fürs Kasperltheater ist dieser Film chaotisch erzählt, viel zu schnell und gleichzeitig schonungslos.
Regie
Jutta Schön
Kamera
Hans-Florian Hopfner
Montage
Carolin Kummer, Martin Mikosch
Musik
Marius Kirsten
Sound Design & Tonmischung
Dominik Kostolnik

Katja & Sebastian

Szenischer Kurzfilm | 2013 | 7 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Der Film zeigt einen Ausschnitt eines Streits des jungen Paares. Diese Szene von Katja und Sebastian ist eine entscheidende für ihre Beziehung.
Regie & Montage
Janina Kaltenböck, Martin Mikosch
Kamera
Michael Lange, Christian Greitmann
Darsteller
Matthias Dietrich, Ines Nowak

Arkadien

Zeichentrickfilm | 2013 | 3 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Ein friedlicher See in idyllischer Landschaft, Sonnenschein, Vogelgezwitscher. Die Nymphe Echo sitzt auf einem Felsen, lässt ihre Beine über dem Wasser baumeln und kämmt sich die Haare. Narziss kniet am Ufer und betrachtet voller Liebe sein Spiegelbild. Doch da taucht plötzlich der wilde Pan auf, spielt seine Streiche, weckt Begehrlichkeiten und verbreitet Angst und Schrecken. Die triebhafte Natur fordert ihren Tribut.
Regie & Animation
Julia Heinemann, Sarah Bergmann
Buch
Sarah Bergmann
Musik
Julia Heinemann
Compositing
Julia Heinemann, Sarah Bergmann, Martin Mikosch

Zu Hause

Trickfilm | 2013 | 5 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
Während einer Zugfahrt zu der Wohnung seiner Eltern sinniert unser Protagonist über die verschiedenen Situationen, in denen man von "zu Hause" spricht. Zunächst ist das Haus der Eltern zu sehen, dann die eigene Wohnung und die Kartons im Keller, in denen die letzten Überbleibsel aus dem Kinderzimmer liegen. Der Protagonist geht durch die Straßen seiner Heimatstadt und denkt an all die anderen Orte, mit denen er ähnliche Gefühle verbindet. Er überlegt, wo er mal sein Traumhaus bauen würde und welche Teile von einem übrig bleiben, wenn man an einen anderen Ort zieht.
Regie
Martin Mikosch
Kamera-Assistenz
Anna Schambortski
Sound Design
Johannes Kunz

Life Directions

Szenischer Kurzfilm | 2013 | 14 Min.
Fette Katze Film
Buch & Regie
Max Reiners
Kamera
Anna Schambortski
Musik
Steffen Brinkmann
Darsteller
Mandy-Marie Mahrenholz, Nadir Sisman u.a.

Paranormal Activity X

Spielfilm | 2013 | 54 Min.
Fette Katze Film
Aus Spaß drehen Sandra und Johannes ein Video über übernatürliche Ereignisse in ihrer Wohnung. Doch dadurch wird der Dämon auf sie aufmerksam und aus dem Scherz wird ein Spiel um Leben und Tod. Freizeitprojekt als Persiflage auf den Spielfilm "Paranormal Activity".
Buch & Regie
Sandra Gaßner, Johannes Berndt
Kamera
Anna Schambortski
Musik & Sound Design
Sebastian Lauer
Darsteller
Sandra Gaßner, Johannes Berndt

Schattenbild

Szenischer Kurzfilm | 2013 | 15 Min.
Torresolution, Fette Katze Film
Lily muss die Trennung von ihrem Freund Alex verarbeiten und verliert sich dabei in ihrer Phantasie. Ihre Freundin Sophie hat es schwer, sie zu erreichen. Als Sophie einen Abschiedsbrief von Alex findet, der das Schlimmste andeutet, eskaliert die Phantasiespirale.
Buch, Regie & Montage
Claudio Torres Prado
Kamera
Anna Schambortski
Originalton
Steffen Brinkmann, Martin Mikosch
Darsteller
Mandy-Marie Mahrenholz, Felixa Dollinger, Frederic Böhle

Die Arschbombe

Szenischer Kurzfilm | 2012 | 5 Min.
Filmakademie Baden-Württemberg
In einem Wartezimmer eines Psychiaters treffen Freddie und Marius aufeinander. Marius ist davon überzeugt, dass "die" ihm eine Bombe in den Arsch implantiert haben, Freddie hat ein akkutes Problem mit seinem Kurzzeitgedächtnis. Während Marius eine Lösung für sei Problem sucht, ist Freddie völlig überfordert, weil er ständig vergisst, wovon Marius redet. Als er sich plötzlich hinter Marius' nacktem Arsch stehend wiederfindet, kriegt er die absolute Panik.
Regie
Julia Heinemann
Kamera
Nikolai Maderthoner, Martin Mikosch
Darsteller
David Korbmann, Daniel Friedl

Bewährungsprobe für Kommissar Krause

Szenischer Kurzfilm | 2012 | 5 Min.
Fette Katze Film
Eine Windel, eine Postkarte, ein Brunnen. Mysteriös! Ein neuer Fall für den unfähigsten Kommissar aller Zeiten. Entstanden im Rahmen des Kurz&knapp Kinosportcups 2012. Bei diesem Projekt galt es, innerhalb von 35 Stunden einen Film zu erstellen, in dem die Begriffe "Windel, Stachus und Griechenland" vorkommen.
Regie
Martin Mikosch
Montage
Claudio Torres Prado, Martin Mikosch
Kamera
Anna Schambortski
Originalton
Sebastian Lauer, Kristin Pensold
Darsteller
Sebastian Lauer, Martin Mikosch, Anna Schambortski, Kristin Pensold, Claudio Torres Prado

O Dulce Nomen Libertatis

Szenischer Kurzfilm | 2012 | 4 Min.
Fette Katze Film
Drei Menschen mit jeweils ganz eigenen Vorstellungen von Freiheit prallen aufeinander. 72 Std.-Projekt als Aufnahmeprüfung für die Filmakademie Baden-Württemberg.
Regie
Martin Mikosch
Kamera
Anna Schambortski
Originalton
Claudio Torres Prado
Musik
Johannes Kunz
Darsteller
Florentin Will, Kathrin Wolf, Inga Bramm

Das Tagebuch

Szenischer Kurzfilm | 2012 | 12 Min.
Bayerischer Rundfunk
Kathrin verliert ihr Tagebuch. Jenny findet es und lernt auch das Mädchen dahinter kennen. Als Kathrin herausfindet, dass Jenny das Buch vor ihr verheimlicht hat, geraten die beiden aneinander. Nun müssen die beiden wieder einen Weg zueinander finden, da sie sich eigentlich gern haben. Prüfungsfilm der Ausbildung zum Film-/Videoeditor.
Regie
Martin Mikosch
Kamera
Anna Schambortski
Originalton
Sebastian Lauer
Darsteller
Julia Klump, Katharina Schörk, Benjamin Oeser, Hannah Baus

Kanes Vergeltung

Szenischer Kurzfilm | 2012 | 10 Min.
Bayerischer Rundfunk
Zwischen dem Autoren Lehmann und dem Verleger Keller herrscht bereits ein langer Konflikt. Lehmann versucht den aufgestauten Druck zu lösen und schreibt den geforderten Liebesroman in einen Krimi um. Doch die Figur des Auftragsmörders in der Geschichte rächt sich, als dass Lehmann seinen Charakter annimmt. Keller fordert eines Tages das Manuskript, aber der Autor verweigert die Herausgabe, und der Konflikt eskaliert...
Buch & Regie
Claudio Torres Prado
Kamera
Noah Schuller
Originalton
Johannes Wengert
Musik
Sebastian Lauer
Darsteller
Michael Gaschler, Dieter Rupp, Axel Steinmüller

Seelenflug

Szenischer Kurzfilm | 2012 | 11 Min.
Bayerischer Rundfunk
Nach ihrem Selbstmord, dem scheinbar einzigen Ausweg aus ihrer tiefen Depression, findet Vanessa einen Weg, ihrem Freund Andreas das Leben mit ihr zu geben, das er sich immer gewünscht hat. Abschlussfilm der Ausbildung zum Film-/Videoeditor beim Bayerischen Rundfunk.
Regie
Martin Mikosch
Kamera
Anna Schambortski
Originalton
Sebastian Lauer
Musik
Johannes Kunz
Color Grading
Matthias Aderhold
Darsteller
Inga Bramm, Michael Gaschler u.a.

Im Auftrag der Recherche

Imagefilm | 2011 | 12 Min.
Bayerischer Rundfunk
Ein Detektiv bekommt den Auftrag, die Aufgaben von Bibliothek, historischem Archiv und Zeitungsarchiv herauszufinden und die dort gelagerten Schätze "zu heben". Interne Produktion für das Intranet.
Regie
Tobias Henkenhaf
Kamera
Noah Schuller
Darsteller
Alexander Duda u.a.

Seitenwechsel

Seitenwechsel

Szenischer Kurzfilm | 2011 | 8 Min.
Bayerischer Rundfunk
Buch & Regie
Stefan Kinnl
Kamera
Anna Schambortski
Originalton
Johannes Kunz
Montage
Stefan Kinnl
Darsteller
Marc-Philipp Kochendörfer, Christoph Wilke

Herbst

Herbst

Found Footage / Sinfonische Montage | 2011
Bayerischer Rundfunk
Videoinstallation über 4 Monitore
Regie
Martin Mikosch

Killing 101

Szenischer Kurzfilm | 2010 | 23 Min.
Bayerischer Rundfunk
Drei junge Leute wollen Berufskiller werden. Sie werden von einem sadistischen Ausbilder in die Geheimnisse dieses 'Berufs' eingeweiht. Ihrer Illusionen beraubt müssen sie bald eine Entscheidung treffen, die ihr Leben verändert.
Buch & Regie
Stefan Kinnl
Kamera
Julia Klump, Anna Schambortski
Musik & Originalton
Johannes Kunz
Montage
Stefan Kinnl
Tonangler
Stephan Rosche, Martin Mikosch
Darsteller
Andreas Birkner, Giordano Matos, Laura Klump, Florentin Will

Tagesschau

Magazinbeiträge | 2010-2012
Bayerischer Rundfunk
Aktuelle Berichterstattung
Regie
Diverse

Rundschau

Magazinbeiträge | 2010-2012
Bayerischer Rundfunk
Aktuelle Berichterstattung
Regie
Diverse

Abendschau

Magazinbeiträge | 2010-2012
Bayerischer Rundfunk
Aktuelle Berichterstattung
Regie
Diverse